Detox mit Ayurveda | Der innere Frühjahrsputz

Detox mit Ayurveda | Der innere Frühjahrsputz

Mehr Enegie und Gesundheit durch die Reinigungskur

Der Ayurveda empfiehlt Reinigungskuren im Frühjahr und Herbst (bei milden Temperaturen) durchzuführen, dann sind sie für den Körper am besten verträglich. Auch nach Ostern ist dafür noch Zeit, bis zum Ende des Frühjahrs.

Im Winter essen wir deftiger und schwerer, um der Kälte zu trotzen. Mit Beginn des Frühjahrs ist die nun die ideale Zeit um angesammelte Schlacken und Toxine auszuleiten, und damit auch der Frühjahrsmüdigkeit entgegen zu wirken.

Aber warum soll man denn überhaupt eine Reinigungskur machen?

Ama – Gift für den Körper

Wörtlich heißt Ama „unverdaut“ und bedeutet, dass Teile der Nahrung nicht ausreichend verdaut wurden und nun als unverstoffwechselbarer Schlackenstoff den Organismus toxisch belastet. Immer dann, wenn unser Stoffwechsel zu schwach ist, um die Nahrung vollständig zu verdauen oder wenn wir nicht zu verwertende Nahrungsmittel essen, entsteht Ama. Durch seine Konsistenz verbindet sich Ama mit anderen Substanzen und ist so Hauptursache aller Krankheiten. Auch Stress kann Ama bewirken, weil unsere Verdauung dann nicht richtig arbeitet.

Typischen Ama-Erkrankungen (Verschlackungs-Symtome) sind:

  • Rheuma
  • Arthritis
  • Akne, Rosacea, Psoriasis
  • Darmpilze
  • Ständige Müdigkeit / Lethargie
  • Depression
  • Allergien
  • Übergewicht
  • Verstopfung / Verdaungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • uvm.

Ayurvedisch Reinigen – die sanfte Methode

Im Ayurveda wird das Total-Fasten nicht empfohlen, da es Vata im Körper vermehrt und die Verdauungskraft schwächt. So wird eher zu einem Teilfasten geraten, abhängig vom Konstitutionstyp und vom Krankheitsbild.
Beim Voll- oder Wasserfasten ruht das Verdauungsfeuer, wodurch es geschwächt werden kann. Wird das Fasten dann gebrochen, ist das Agni  (Verdauungsfeuer) zu schwach, um die Nahrung zu verdauen. Das ist der Grund, warum viele Menschen nach einer reinen Fasten- oder Mayr-Kur oft schnell wieder an Gewicht zunehmen.
Das Verdauungsfeuer soll aktiv bleiben, um alle Schlacken und Toxine zu verbrennen und ausscheiden, das ist beim ayurvedischen Fasten die oberste Maxime.
Die Körperliche Reinigug unterstützt uns auch darin seelischen Ballast abzuwerfen, den wir vielleicht schon viel zu lange mit uns rumgetragen haben!

Auch aufgelockerte Methoden mittels Ernährung-Umstellung und der Einnahme reinigender Kräuter ist eine Möglichkeit zu reinigen.

Welche Reinigung passt zu mir?

Abhängig von Ihrer Konstitutionstyp, Ihren Beschwerden und der verfügbaren Zeit, wird die Reinigungskur für zu Hause ganz individuell ausgerichtet. Sie erhalten einen persönlichen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Fahrplan, der u.a. folgendes umfasst:

  • Ernährungsplan für die Reinigungskur
  • Die 3 Phasen der Reinigung: Einleitung, Reinigung, Wiederaufbau
  • Anleitung für den Reinigungstag
  • Rezepte
  • Tipps zu begleitenden Reinigungsritualen
  • Empfehlung reinigenden und verjüngender Kräuter
  • Die richtige Ernährung nach der Kur

Das gesellschaftliche Leben ist derzeit ohnehin sehr eingeschränkt. Nutzen Sie doch diese Rückzugsphase für Ihre Reinigungskur, und Sie gehen gestärkt daraus hervor!

Leichtigkeit


Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude sind der Gewinn!

ich bin gerade in der 2. Woche meiner ayurvedischen Reinigungskur angekommen,
und gewinne von Tag zu Tag mehr Energie und auch Leichtigkeit.

Gerne teile ich mein Ayurveda-Wissen und meine persönlichen Erfahrungen
mit Ihnen, bei einer individuellen Beratung per Live-Video-Übertragung.

Mehr zur Beratung

 

 


Ayurveda Hausapotheke im April

Triphala

Triphala ist eine Kombination aus drei Myrobalanfrüchten
Haritaki, Amalaki und Bibhitaki.
Es ist ein wirksames Mittel, um Ansammlungen
von Stoffwechselgiften zu vermeiden
und auszuleiten.
Es stärkt die Verdauungskraft und beseitigt
Blockaden in den Shrotas (Körperkanälen).

 

Die Dreifruchtmischung ist aus dem Ayurveda nicht wegzudenken und gilt als eine der wichtigsten ayurvedisches Rasayana (Verjüngungsmittel) zur Regeneration. Sie unterstützt nicht nur die Verdauung, sondern wirkt auch tonisierend auf alle Körpergewebe, pflegt Haut und Haare und stärkt die Augen.

Triphala ist ein optimales Rasayana, dass in jeder Ayurveda Praxis und in jedem Haushalt vorrätig sein sollte.

mehr zu Triphala und Download

Hier können Sie Triphala bestellen:
Triphala Classic Ayurveda Bio, 200 g (500 Tabletten)
Triphala Classic Ayurveda Bio, 60 g (150 Tabletten)

Triphala Classic Ayurveda Bio, 200 g (500 Tabletten)

 

Schreibe einen Kommentar