Wohlfühl-Oase

Mediathek

Ojas, die feinste Essenz des Körpers

„Jung bleiben ein Leben lang”

Ojas (Sanskrit ojas) Kraft, Stärke, Lebensfrische, Vitalität, Energie und strahlende Haut.
Bei einer gesunden Verdauung entsteht Ojas. Es ist spirituelle und umgewandelte Sexualenergie; Licht und Glanz. Im Ayurveda ist Ojas das feinste Produkt des Verdauungsprozesses, die feinste Essenz unserer Nahrung und befindet sich nicht mehr auf der materiellen Ebene. Ojas ist essentiell für den Aufbau gesunder Körpergewebe (Dhatus), gibt Wohlbefinden, biolog. Stärke, Vitalität und Frische. Es verbindet Körper und Geist und sorgt für ein ausgewogenes Gefühl  feinster Ausdruck menschlicher Physiologie. Ist das Verdauungsfeuer (Agni) geschwächt, mangelt es an Ojas und stattdessen werden Stoffwechselschlacken (Ama) gebildet.(Quelle: Yogawiki)

Ayurveda: Charaka SamhitaIm ersten Buch (Sutra Sthana 17.73-4) der Charaka Samhita heißt es über Ojas:
“bibheti durbalo ‚bhīik
ṣṇa dhyāayati vyathitendriya | duśschāayo durmanāa rūuka kāamaśs caivaujasa kaye || 73 ||”

Bei der Abnahme (Kshaya) von Ojas wird man ängstlich, schwach, grübelt ständig, hat Probleme mit den Sinnesorganen, einen ungesunden Teint (Dushchhaya), ein geschwächtes Denkvermögen (Durmanas), fühlt sich ausgetrocknet (Ruksha) und magert ab (Kshama).
Stress und ungesunde Lebensweise (schlechter Schlaf) führt als Erstes zu einer Abnahme von Ojas!
Das Ziel alles Ayurveda-Behandlungen und der Ernährung ist es Ojas, Vitalität und Gesundheit zu erhalten, bis ins hohe Alter!

Einführung in den Ayurveda

Ayurveda -The Art of Being

Farfalla Bio-Kosmetik

Menü schließen